Jazz im Herbst 2014 - Starke Akzente und hohes Niveau

"Vorrangig überzeugte der Abend durch sein hohes und ansprechendes künstlerischen Niveau und durch starke Akzente."


Jazz_Im_Herbst_2014_Ladenburg_Presse

Begeisternder Streifzug durch die Traumfabrik

Mit ihrer "Jazz im Herbst" -Reihe, diemal aus der Traumfabrik, begeisterten Armani² erneut ihr Publikum im voll besetzten Domhofsaal.

2014_Jazz_im_Herbst_LAZ

© Ladenburger Zeitung vom 10.10.2014

Armani² bringt „The Sound of Hollywood“ grandios zum Klingen

Jazz_im_Herbst_2014_Mamo

Stimmungen von rührend bis rockig


Das Ladenburger Duo "Armani²", also Gitarrist Marcus und Sängerin Kathrin Armani, begeisterte sein Publikum mit "100 Jahre Jazz der Traumfabrik Hollywood".



Ein Glanzlicht reihte sich an das nächste bei der jüngsten Auflage von "Jazz im Herbst" mit dem Ladenburger Musikerehepaar Kathrin und Marcus Armani. Nach "Pannonica: Die Jazzbaroness und die Musik von Thelonious Monk" im Vorjahr widmete sich das Duo "Armani²" diesmal Filmsongs. "The Sound of Hollywood - 100 Jahre Jazz der Traumfabrik" hieß das sorgfältig konzipierte und virtuos dargebotene Programm mit ebenso historischem wie musikalischem Anspruch vor knapp 100 Zuhörern im Domhofsaal.

Von rührend bis rockig reichte die Palette der Stimmungen bei Songs wie My Romance (Film "Jumbo", 1962) und When You Whish Upon A Star ("Pinocchio", 1940). Unter anderem bei Letzterem kam Kathrin Armanis geschulte Stimme besonders schön zum Tragen: Klar und kraftvoll sowie sicher in allen Tonlagen. Ebenso gekonnt, ja virtuos wie auch ihr Scat-Gesang: das Gitarrenspiel von Ehemann Marcus. Beide haben schon bei den Ladenburger "MorgenJazz"-Konzerten 2013 und 2014 auf dem Marktplatz begeistert und inzwischen viele Fans.

Alle dargebotenen Stücke gehörten zu Filmsoundtracks aus verschiedenen Epochen bis heute. Mit "Sweet Home Chicago" vom großen Robert Johnson gab´s sogar einen Blues zu hören. Der Song des Deltablues-Kings und Vorbilds vieler Rockgitarristen war im 1986er US-Roadmovie "Crossroads - Pakt mit dem Teufel" zu hören. Originell: Beim mehrdeutigen Beatles-Titel "Lucy In The Sky With Diamonds" spielte Dr. Paul Jülicher, ein Ladenburger Naturwissenschaftler und Vater mehrerer jazzbegeisterter Armani-Schüler, eine Sprechrolle im Domhof.

Auch Kathrin Armani las vor, und zwar Gedanken, die Zuhörer vor dem Konzert zu Papier gebracht hatten: Wer mochte, durfte eingangs aufschreiben, was ihm gute Laune macht. Die zur Musik eingestreuten Besucherzitate passten freilich zu "My Favourite Thing" (meine Lieblingsbeschäftigung) aus dem Musical-Film "The Sound of Music".

Zu weiteren Höhepunkten zählten Stücke, bei denen Gitarrist und Sängerin die Methode "Live Looping" anwendeten. Dabei kam ein Effektgerät zum Einsatz, das eingangs der Darbietung aufgenommene Töne in Endlosschleife (Loop) wiederholt. Darüber improvisierten beide abwechselnd, was die klanglichen Möglichkeiten des Duos erweiterte und zu ausdrucksstarken Akzenten führte.

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 07.10.2014

Große Vorfreude auf den 3. Oktober 2014 und "Jazz im Herbst"

jazz-im-herbst-ladenburg-armani

LAZ vom 19. September 2014

Jazz im Herbst 2014 mit Armani² und "The Sound Of Hollywood"


Im Rahmen der Ladenburger Konzertreihe Jazz im Herbst präsentieren Katrin Armani (Gesang) & Marcus Armani (Gitarre) ihr brandneues Duoprogramm mit Klassikern aus 100 Jahren Jazz der Traumfabrik. Seit der Entstehung des Tonfilms spielt der Jazz darin eine große Rolle. Ob in den Musicalfilmen der 1930er Jahre, gesungen von Fred Astair und Ginger Rogers, oder den Disney-Erfolgen der 40er Jahre. In Hollywoodfilmen wie Die Thomas Crown Affäre und Der Flug des Phoenix über James Bond bis hin zu Yentl, Um Mitternacht, Wie ein einziger Tag oder auch als Hintergrundmusik im Wartezimmer des Zahnarztes bei Findet Nemo. Freuen Sie sich also auf ein bezauberndes Konzerthighlight in der Metropolregion, „Swingenden Vocal-Jazz in Höchstform“ und vor allem auf eine „Stimme die wahrlich ein Erlebnis ist“. Jazz im Herbst 2014, am 3. Oktober 2014 im Domhof-Saal Ladenburg, Hauptstraße 7, Konzertbeginn ist um 18:00 Uhr. Ihre Karten können Sie onliene reservieren, an der Abendkasse lösen oder in der Buchhandlung am Rathaus erwerben. Eintritt € 14 / ermäßigt € 9.

Jazz_Im_Herbst_2014_Ladenburg

"Swingender Vocal-Jazz in Höchstform"

...ein Konzert das man nicht so schnell vergisst, Armani² mit Jazzlegende John Stowell im Ladenburger Domhof.

Armani2-Ladenburg-Stowell

"Höchst virtuoses E-Gitarrenspiel"

„Einfach schön, aber raffiniert: Katrin Armani erzählt von der „Bebop-Baroness“ und singt Jazzsongs von Monk bis Silver…“

MaMo Kritik Pannonica 2013

"Es war eine gelungene, musikalisch brillante Reise in die Welt des Jazz"

Pannonica die Jazzbaroness Kritik der RNZ

"Jazz im Herbst" am 3. Oktober in Ladenburg

Pannonica Jazz im Herbst

Am Donnerstag den 3. Oktober findet unser Konzert „Jazz im Herbst“ im großen Saal des Ladenburger Domhofs statt. Konzertbeginn ist um 18:00 Uhr, Karten kosten an der Abendkasse €14 und ermäßigt €9.

Pannonica: Die Jazzbaroness...

…und die Musik von Thelonious Monk. Es ist eine der größten Liebesgeschichten des Jazz. Als die Baronin Pannonica de Koenigswarter, geborene Rothschild, einen Freund in New York besucht, spielt dieser ihr eine Aufnahme des Titels ´Round Midnight von Thelonious Monk vor und Pannonica verliebt sich Hals über Kopf in den ihr zu diesem Zeitpunkt noch völlig unbekannten Pianisten. Sie beschließt daraufhin, nicht zu ihrer Familie und den fünf Kindern zurückzukehren, sondern im New York der Nachkriegszeit nach diesem Pianisten zu suchen. Als sie Monk, seinerseits ebenfalls verheiratet, schließlich ausfindig macht, entwickelt sich eine außergewöhnliche Beziehung zwischen ihnen, um die sich viele Legenden ranken und in welcher Legendäres geschah. Die reiche Pannonica entwickelt sich nebenbei zur ersten Mäzenin des Jazz, ist in allen Clubs und mit allen Cats, wie sich die Jazzmusiker dieser Zeit nennen, bestens bekannt, und die Verehrung ist gegenseitig. Viele der großen Jazzmusiker wie Horace Silver, Kenny Dorham, Tommy Flanagan und natürlich Monk selbst widmen Pannonica daraufhin eigene Kompositionen. Freuen Sie sich auf einen Abend mit Katrin Armani (Gesang) und Marcus Armani (Gitarre), eine außergewöhnliche Liebesgeschichte, Episoden aus dem Leben Pannonicas und natürlich die Musik von Thelonious Monk und all ihrer Verehrer.